Beratungsgespräche in diesen Corona-Zeiten ...

Beratungsgespräche bieten wir nach wie vor digital (per Teams oder Zoom), persönlich und selbstverständlich auch telefonisch an; vereinbaren Sie gerne einen Termin.

Sollten Sie ungeimpft sein, beachten Sie bitte, daß für Sie ausschließlich digitale und telefonische Beratung in Frage kommt.

Bei persönlich stattfindenenden Terminen bitten wir Sie höflich, zu Ihrer und unserer Sicherheit, einen geeigneten Mund- und Nasenschutz zu tragen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung für diese Vorsichtsmaßnahme.

 

Aktuelles - Umsatzsteuer-Pauschalierungsatz wird nochmals abgesenkt

Ab 1.1.2023 wird der Pauschalierungssatz bei der Umsatzsteuer von 9,5% auf 9,0% herabgesetzt werden. Das verringert nochmals die Einnahmen.

Gerne berate ich Sie zu den Auswirkungen für Ihren landwirtschaftlichen Betrieb.

 

Aktuelles - Die Grundsteuer-Reform ist am Start:

Im Jahr 2022 werden landwirtschaftliche Betriebe und Grundstücke neu bewertet.

Die Finanzverwaltungen verpflichten die Eigentümerinnen und Eigentümer, die Feststellungserklärungen digital einzureichen.

Gerne unterstütze ich Sie bei den entsprechenden Angaben und Erklärungen.

 

Waldweg

Steuerberatung und Gestaltung für Landwirte

Ob Landwirte oder Forstwirte, ob Nebenerwerbslandwirt oder Genossenschaft ...
Wir betreuen Sie mit allen LuF-Einkünften und Ihren anderen sonstigen Einnahmen.

Ob Tierzucht oder Ackerbau, Gemüsebaubetriebe oder Hofladen, Schäferei oder Imkerei, Obstbau oder Zierpflanzen, Pferdezucht oder Alpakazucht ...
Jeder erfordert besondere steuerliche und unternehmerische Beratung.

 

Landwirtschaft und Forstwirtschaft sind keine Wirtschaftsformen wie jede andere

Maßgebliche Produktionsgrundlage ist der Grund und Boden, der bekanntlich nicht vermehrbar ist, aber vielen Begehrlichkeiten von anderen Seiten unterliegt, deshalb ist er teuer.

Weiterhin hängt der Produktionserfolg unmittelbar von der Natur ab: Klima und Wetter, Landschafts- und Bodenart, Wachstum und Gesundheit von Pflanzen und Tieren.

Außerdem müssen die Fördermittel für Ökologie und Schutz der Landschaft berücksichtigt werden.

Das prägt die Besteuerung der Land- und Forstwirtschaft und unterscheidet sie von anderen Wirtschaftszweigen. Umso wichtiger ist es, die richtigen Antworten auf die Fragen zu bekommen, die sich in steuerlicher und betriebswirtschaftlicher Hinsicht daraus ergeben.

 

Landwirtschaftliche Buchstelle

Bei dem Titel „Landwirtschaftliche Buchstelle“ handelt es sich um eine gesetzlich geschützte Bezeichnung, die nur an Personen verliehen wird, die für die Beratung der Landwirte und Forstwirte eine besondere Sachkunde nachweisen. Dies sind insbesondere Kenntnisse auf dem Gebiet der steuerlichen Besonderheiten, der landwirtschaftlichen Betriebswirtschaft einschließlich dem landwirtschaftlichen Rechnungswesen und der Statistik, des Agrarkreditwesens, des Agrarrechts, des Höferechts (in Hessen die Hessische Landgüterordnung), des besonderen Erbrechts für land- und forstwirtschaftliche Betriebe, des Landpachtrechts und des Grundstücksverkehrsrechts.

 

Datenschutz

Bei Ihrem Zugriff auf unsere Web-Seiten werden keinerlei Aufzeichnungen Ihrer Nutzung (Tracking-Profile) erzeugt; ebensowenig werden anonyme Daten (Cookies) auf Ihrem Gerät gespeichert. Alle Angebote und Dienste auf unserer Webpräsenz sind zur anonymen Nutzung vorgesehen. Sie können unsere Internetseite aufrufen, ohne irgendwelche Angaben über Ihre Person zu machen.
Diese Website nutzt den Kartendienst Google Maps auf der Kontakt-Seite. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer leichten Auffindbarkeit des Kanzleistandortes. Weitere Hinweise zu den automatisiert erhobenen Daten durch Google finden Sie unter Datenschutz in meiner Kanzlei